Mein Ansatz 

 

 

Wenn man die griechischen Wörter "psyche" und " therapeia" ins Deutsche übersetzt, bedeuten sie so viel wie: die Seele heilen. Psychotherapie will also ein Verfahren sein, das Menschen unterstützt, wieder heiler in ihrer Seele zu werden.

Für mich ist ein solches Wiederheilerwerden in der eigenen Seele ein umfassender Prozess, der auf unterschiedlichen Ebenen erfolgen kann:

"Seele" = 1. die Psyche, das Psychische des Menschen:
• Die Psyche des Menschen, sein gesundes psychisches Funktionieren kann gestört sein; psychische oder psychosomatische Symptome entwickeln sich. 
• Psychotherapie = funktionelle psychische Prozesse rehabilitieren im Bereich Denken (Denkmuster, Denkstörungen), Fühlen (Emotionen, Affekte, Stimmungen) und Verhalten (Verhaltensmuster)
• Die therapeutische Rehabilitation funktionaler psychischer Prozesse wird von Patienten als heilsam erfahren.

"Seele" = 2. das Wesen eines Menschen ("ich selber"; mein "Selbst"):
• Psychotherapie = beitragen, dass ein Mensch in Berührung kommt mit seinem individuellen Wesen, seinem individuellen Selbst
• Psychotherapie = dem Selbst eines Menschen ein Gefäß anbieten, dass es wahrnehmbarer wird und in seiner Individualität wachsen und reifen kann
• Das in Kontakt Kommen mit der eigenen Wesenhaftigkeit, mit dem eigenen Selbst im Rahmen der Psychotherapie wird von Patienten als heilsam, bestärkend, befreiend und Mut machend erlebt (auch wenn dieser Erfahrung oft eine Krise vorausgehen kann – Stichwort: Erkennen eines lange gelebten "falschen Selbsts")

"Seele" = 3. in Kontakt kommen mit Spiritualität:
* Psychotherapie = Erfahrungen machen oder Erlebnisse haben von
"Einfach nur da sein - sein – und sich verbunden wissen mit allem"
"Im Unbekannten ist alles geborgen" 
"Glück obliegt der Obsorge des Augenblicks"
"Frieden finden, meinen Frieden finden"
"Von etwas Umfassenden berührt – und das reicht" 
Diese – mitunter durch den therapeutischen Selbsterfahrungs-Prozess erst ermöglichte - Erfahrung hat für Patienten oft etwas Heilsames:
manchmal wird sie einfach als Bewußtseinserweiterung erlebt 
manchmal wird sie als etwas Mystisch-Spirituelles erlebt 
manchmal befreit sie Menschen aus einer Art Daseinsangst, auch wenn psychische Ängste und Probleme erhalten bleiben