Lehrtätigkeit

Pastoralpsychologische Lehrtätigkeit an der Katholischen Fakultät der Universität Innsbruck (zusammen mit Prim. Dir. Dr. Harald Meller):
WS 1999/2000 "Seelsorge und Psychiatrie" (SE 2 Wochenstunden)
WS 2000/2001 "Grundlagen der seelsorglichen Beziehungsgestaltung aus
psychotherapeutischer Sicht (SE 2)
WS 2001/2002 Leitungsverantwortung und Leitungsflucht: Psychotherapeutisch-
theologische Aspekte eines pastoralen Problems (SE 2)
WS 2002/2003 "Seelische Krisen und seelsorgliche Krisenintervention" (SE 2)
SS 2004 "Seelische Krisen und seelsorgliche Krisenintervention" (SE 2)
SS 2006 "Seelische Krisen und seelsorgliche Krisenintervention" (SE 2)
SS 2009 "Seelische Krisen und seelsorgliche Krisenintervention" (SE 2)
SS 2011 "Seelische Krisen und seelsorgliche Krisenintervention" (SE 2)
SS 2013 "Seelische Krisen und seelsorgliche Krisenintervention" (SE 2)

Fortbildungstätigkeit im Bildungs- und Gesundheitswesen:

"Arbeitsfähigkeit und seelisches Gleichgewicht": Seminar am Pädagogischen Institut des Landes Tirol (März 2002)
"Psychische Krankheiten und Integration der Betroffenen in die Gesellschaft": 
"Seminar im Rahmen des landesübergreifenden Lehrgangs "Gesundheit und Soziales" der Pädagogischen Institute (September 2002) 

"Schizophrenie hat viel Gesichter": Referententätigkeit an Tiroler Schulen im Rahmen des Antistigma-Schulprojekts der GPG – PRO MENTE TIROL (Leitung Univ.Prof. Dr. Ulrich Meise): ca. 50 Schulbesuche im Zeitraum 2000 – 2004
"Wege aus der Depression": Referententätigkeit an Tiroler Schulen im Rahmen eines Schulprojekts der GPG – pro mente Tirol in Zusammenarbeit mit dem TIROLER BÜNDNIS GEGEN DEPRESSION (Leitung: Univ.Prof. Dr. Ulrich Meise): ca. 20 Schulbesuche im Zeitraum 2005 – 2006
"Spiritualität als Ressource in der Krankheitsbewältigung": Referententätigkeit Rehaklinik Sonnenpark der pro mente Gmbh, Lans,  Oktober 2011 bis Juni 2012

Gesundheitspsychologische Beratertätigkeit für die Sozialversicherungsanstalt der Bauern:
Beratungstätigkeit "Gesundheitsmassnahme 50 plus": November 2010, 2011, 2012 und 2013 Vorarlberg; November 2010, 2011 und 2012 Tirol;
Bertatungtätigkeit "Erholungsaufenthalte der SVB " in Tirol: Mai 2011, Mai 2012 und Oktober 2012; Mai, Juli und November 2013;

Vortragstätigkeit für die Bildungswerke von Tirol und Salzburg:
"Impulse zur seelischen Ausgeglichenheit"
"Wenn die Seele sich verkriechen möchte: Anregungen im Umgang mit Depressionen"
"Wenn die Seele Hilfe braucht: Anregungen im Umgang mit psychischen Erkrankungen"
"Erziehung zu seelischer Gesundheit"
"Wenn die Seele aus dem Gleichgewicht kommt: Anregungen zum Umgang mit Krisen"

Psychologische Fortbildungstätigkeit im kirchlich-theologischen Feld:
"Krisenintervention": Wochenseminar für Seelsorger, Bildungshaus St. Arbogast 2001
"Älterwerden aus psychologischer Sicht: Realitäten – Belastungen – Chancen": Priesterfortbildung 2002, Bildungshaus St. Michael
"Schwermut und Depression im Alter – und unser Umgang damit": Priestersenioren-Treffen 2002 der Diözesen Innsbruck, Feldkirch und Brixen
"Der Bauplan des Seelischen": Seelsorgerfortbildung 2002 und 2003
"Psychologie für Seelsorger": Fortbildung für Seelsorger des Pastoralamts der Erzdiözese Wien 2003
"Von der Seele reden: Unterwegs im Grenzverkehr zwischen Seelsorge, Psychotherapie und Psychiatrie": Weiterbildung der Diözese St.Gallen / CH 2003

"Von der Seele reden: Begleitung, Gesprächsführung und Krisenintervention in der Jugendpastoral": Jugendleiterwoche der Katholischen Jugend Österreichs 200

"Zwischen seelisch belastet und psychisch krank: Pfarrcaritas-Arbeit in Krisensituationen": Fachtagung der Caritas der Erzdiözese Wien 2004
Bibliodrama-Jahresgruppe für Ordensfrauen 2004 – 2005
"Über das Leben im Gespräch sein - Begleitung von Jugendlichen unter besonderer Berücksichtigung schwieriger Situationen": Seminar des Referats für Jugendpastoral der Diözese St. Pölten, Melk 2007
"Spannungsfeld Theologie und Psychiatrie": Fortbildungslehrgang der österreichischen PsychiatrieseelsorgerInnen 12.-14.11. 2008, Bildungshaus Schloß Puchberg bei Wels 
"Psychologische Aspekte der Integration Neuer in bestehende soziale Systeme". Eröffnungsvortrag beim Europäischen Treffen für den Katechumenat 30.4 – 4.5. 2009 in Wien
"Psychiatrieseelsorge im Spannungsfeld von Theologie, Psychologie und Psychiatrie" : Fortbildungslehrgang der österr. Psychiatrieseelsorger 07.05. - 09.05.2012 in BH Marillac, Innsbruck
"Ich als Person und Instrument der Seelsorge": Fortbildung für Diakone der Diözese Innsbruck, September 2013
"Krisenintervention am Brunnen": Fortbidung für ehrenamtliche Mitarbeiter im Seelsorgezentrum "Der Brunnen" in Innsbruck, Jänner 2014

Ausbildungsleitungen
Therapeutische Leitung (zs. m. Mag. Barbara Knittel) des Lehrgangs "Beratung in der Seelsorge" (zertifizierte Ausbildung zum Sozial- und Lebensberater),
 Bildungshaus St. Arbogast 2005 – 2008.
Universitätslehrgang „Pastoralpsychologie: Beratung in der Seelsorge“ an der Universität Graz: zusammen mit Mag. Barbara Knittel Leitung der Seminare „Interventionskonzepte und Techniken der Beratung“, Oktober 2012, Jänner 2013 und Mai 2014